Wachsende Ringelblumen: Tipps und Tricks

Galerie von Wachsende Ringelblumen: Tipps und Tricks

Wachsende Ringelblumen: Tipps und Tricks

Ratschläge und Tipps zum Gärtnern

Sie sind hier: / / / / Ringelblumen züchten: Tipps und Tricks

Wachsende Ringelblumen: Tipps und Tricks

Ringelblumen sind die kleinen orangen und gelben Blüten, die jeder wachsen lässt, weil jeder sie züchten kann.

Ihre Toleranz für nicht perfekte Bodenbedingungen, ihre Fähigkeit, in allen Klimazonen außer den kältesten und rauesten zu gedeihen, und ihre natürlich verzeihende Art der Pflege machen sie zu einem Liebling der Gärtner auf der ganzen Welt.

Wachsende Ringelblumen: Tipps und Tricks

Aber diese kleinen Schönheiten haben noch viel mehr zu bieten, als man auf den ersten Blick sieht.

Der Name 'Ringelblume' bedeutet Mary's Gold und stammt von einer der ältesten bekannten Ringelblumenarten - der Ringelblume.

Andere Arten von Ringelblumen sind die Ringelblume, die Baumringelblume, die Mexikanische Ringelblume, die Maisringelblume und die Französische Ringelblume.

CC Foto mit freundlicher Genehmigung von Dancerinthedark

Mit Ausnahme der am meisten hybridisierten Ringelblumensorten handelt es sich bei allen Arten um Stauden.

Wachsende Ringelblumen: Tipps und Tricks

In den wärmsten Regionen gedeihen die Pflanzen das ganze Jahr über, während sie in kälteren Zonen als selbstsaatende Einjährige fungieren, wenn Sie die Blüten abstechen und sie auf den Boden fallen lassen.

Ringelblumen können im Frühjahr in Innenräumen angepflanzt werden, um bei schönem Wetter in den Boden oder in größere Töpfe gepflanzt zu werden, oder die Samen können direkt in den Boden gesät werden, wenn keine Frostgefahr mehr besteht.

Es ist normalerweise keine Frage, ob man Ringelblumen hat oder nicht.

Es ist eher eine Frage, welche Art und wie viele zu pflanzen sind.

Ringelblumen sind nicht nur attraktiv, sondern auch nützlich.

Das könnte Sie auch interessieren

 

Tags über Wachsende Ringelblumen: Tipps und Tricks

Frisuren, , , , ,